Logo Schauart designservice - Link zur Startseite
DeutschEnglish
Partnerschulnetz
Bernhard-Kellermann-Oberschule, Senftenberg
Staat: Deutschland
Stadt: Senftenberg

Die Bernhard-Kellermann-Oberschule in Senftenberg wurde 1964 gegründet und trägt den Namen des deutschen Schriftstellers Bernhard Kellermann. Die Schule liegt in Senftenberg, im Süden des Bundeslandes Brandenburg, in der Grenzregion zu Sachsen im Lausitzer Seenland. Senftenberg, mit seinem Stadthafen, liegt direkt am Senftenberger See, der einer der größten künstlich angelegten Seen Deutschlands ist. Das Lausitzer Seenland ist eine ehemalige Braunkohletagebauregion, deren Restlöcher mittlerweile geflutet wurden und touristisch erschlossen sind. Im näheren Umkreis finden sich viele touristische Attraktionen, Badestrände und ein sehr gut ausgebautes Radwegnetz und Wandernetz. Senftenberg ist eine im Mittelalter gegründete Stadt mit schönem Stadtkern, vielen Einkaufsmöglichkeiten und touristischen, kulturellen Angeboten. Senftenberg ist zudem Kreisstadt des Landkreises Oberspreewald-Lausitz und somit regionales politisches Zentrum. In erreichbarer Nähe für Tagesausflüge gibt es den Spreewald, die Bundeshauptstadt Berlin und Landeshauptstadt Potsdam sowie das Land Sachsen mit seinen Sehenswürdigkeiten.Wir sind eine berufsorientierte Oberschule, die den Schwerpunkt ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit auf die Berücksichtigung von Individualität, Neigungen, Interessen und die zielgerichtete Berufsorientierung und -vorbereitung ab Klassenstufe 7 legt. Dabei stehen neben der Lesekompetenz, Sozialkompetenz, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik im Mittelpunkt. Zudem liegt unser Schwerpunkt auf einer antirassistischen, inkludierenden und barrierefreien Schule/Bildung. Die Klassenräume sind mit modernen digitalen Tafeln ausgestattet. Wir haben ein Schüler Café, einen Cateringservice für die Mittagsversorgung, eine Sporthalle mit Außenanlagen und in unmittelbarer Nähe eine Schwimmhalle. An unsere Schule werden ungefähr 220 Kinder unterrichtet. Es gibt Ganztagesangebote, Hausaufgabenhilfe und Einzelförderung.

Schultyp: Sekundarschule (Stufe 1)
Alter der Schüler von: 12 bis: 17
Schwerpunkte für Projekte:  Sozialwissenschaft, Englisch
Unterrichtete Sprachen:  Englisch
Vorschläge für Projekte: 
Wünsche hinsichtlich Partnerschule:  Das Hauptziel der gegenseitigen Begegnungen soll das gegenseitige Kennenlernen der beiden Kulturen sein. Die Kinder sollen trotz der Corona-Pandemie die Möglichkeit bekommen an einem internationalen Sprachaustausch teilzunehmen, um in der englischen Sprache gefördert zu werden. Sie sollen Gemeinsamkeiten der beiden Länder finden und kulturell bedingte Unterschiede verstehen sowie Vorbehalte abbauen.
Suchstatus: Ich suche noch weitere Partnerschulen
Angemeldete Schulen:4910Letzte Aktualisierung: 24.02.2021