Logo Schauart designservice - Link zur Startseite
DeutschEnglish
Partnerschulnetz
Gymnasium Schloß Neuhaus
Staat: Deutschland
Stadt: Paderborn

Im Zweistromland zwischen Lippe und Alme -mitten im barocken Schloßpark- befindet sich die Europaschule Gymnasium Schloß Neuhaus. Das 1972 gegründete, koedukativ geführte 5- bis 6-zügige Gymnasium entwickelte sich stetig von anfangs 98 Schülerinnen und Schülern mit 6 Lehrerinnen und Lehrern auf seine heutige Größe von über 1300 Lernenden und einer Lehrerschaft von über 120 Kolleginnen und Kollegen. Als Europaschule pflegen wir ständigen Kontakt zu mittlerweile 11 Partnerschulen und sind auf der Suche nach weiteren Partnerschaften für das Austauschprojekt "GSN goes Europe". Schloß Neuhaus ist ein Stadtteil von Paderborn, eine ca. 150.000 Einwohner zählende Großstadt im Osten von NRW.

Schultyp: Sekundarschule (Stufen 1 + 2)
Alter der Schüler von: 14 bis: 15
Schwerpunkte für Projekte:  Kultureller Austausch: Europa
Unterrichtete Sprachen:  Englisch, Französisch, Spanisch
Vorschläge für Projekte:  Europa braucht Bürger, die zur Verständigung und Zusammenarbeit bereit und fähig sind. Diesen Erziehungsauftrag will das Gymnasium Schloß Neuhaus mit seinem Projekt der interkulturellen Begegnung „GSN goes Europe“ verwirklichen.Unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 sollen im Rahmen des Schüleraustauschs Gelegenheit erhalten, Gleichaltrige in verschiedenen Teilen Europas kennen zu lernen. Sie erhalten die Möglichkeit, nach ihrem Interesse Schulen in verschiedenen Ländern Europas auszuwählen, um dort mit den Austauschschülern eine Woche in einer Gastfamilie zu leben, die Schule zu besuchen und Eindrücke vom Land und seiner Kultur zu erhalten. Der Austausch wird durch einen Gegenbesuch abgerundet. Das Leben in der Gastfamilie ermöglicht Erfahrungen, die weit über die touristische Perspektive hinausgehen. Dabei können die Schüler auch Englisch als Verkehrssprache anwenden. Das Projekt ist auf Dauer angelegt. Alle Schüler der Jahrgangsstufe nehmen daran teil.Eine klassengebundene Zuordnung ist wegen der unterschiedlichen Gruppenstärken nicht vorgesehen. Im Vorfeld trifft der Schüler seine Auswahl und begründet sie. Dabei kann er auch Mitfahrer benennen, um Freundschaftsgruppen eine gemeinsame Fahrt zu ermöglichen. Im dafür vorgesehenen Fragebogen gibt der Schüler sein Persönlichkeitsprofil ab. Dieses wird der aufnehmenden Schule übermittelt, um geeignete Gastschüler im gleichen Alter zu finden. Unsere Schüler werden diese Schüler dann auch hier in Paderborn beherbergen. Erste Kontakte zwischen den Schülern finden über ein E-Mail Projekt statt. Die Fahrten zu den Gastschulen werden für alle in der Woche vor den Herbstferien stattfinden. Der Gegenbesuch der Gastschule kann von dieser individuell terminiert werden.
Wünsche hinsichtlich Partnerschule:  Wir sind sehr offen, was die Wünsche und Vorstellungen unserer neuen Partner angeht. Von unserer Seite setzen wir "lediglich" voraus, dass unsere Schülerinnen und Schüler immer in der Woche vor den Herbstferien in NRW in das jeweilige Gastland reisen und wir im Gegenzug unsere Partner im Frühjahr darauf empfangen.Die jeweilige Gruppengröße sollte bei ca. 15-20 Teilnehmern des Partnerlandes liegen.
Suchstatus: Ich suche noch weitere Partnerschulen
Angemeldete Schulen:4927Letzte Aktualisierung: 13.06.2021