Logo Schauart designservice - Link zur Startseite
DeutschEnglish
Partnerschulnetz

Information zur finanziellen Förderung von Schulpartnerschaften

Der PAD unterstützt aus Mitteln des Auswärtigen Amtes die Zusammenarbeit deutscher Schulen mit Schulen weltweit. Die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" setzt bei der Förderung dieser Schulpartnerschaften folgende Schwerpunkte:

  • Afrika: alle Staaten
  • Asien: China, Indien
  • Südostasien: Vietnam, Indonesien, Thailand, Singapur, Südkorea, Malaysia, Laos, Kambodscha
  • Zentralasien: Kasachstan, Kirgisistan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Mongolei
  • Kaukasus: Armenien, Aserbaidschan, Georgien
  • Golfregion: Iran, Irak, Kuwait, Saudi-Arabien, Bahrain, Katar, Vereinigte Arabische Emirate, Oman
  • Osteuropa: Ukraine, Belarus, Moldau
  • Südosteuropa: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien, Montenegro, Serbien
  • Türkei
  • Palästinensische Gebiete

Vorhandene Fördergelder vorausgesetzt, werden in begrenztem Umfang folgende Regionen gefördert:

  • Süd- und Mittelamerika: alle Staaten
  • Asien: Bangladesch, Bhutan, Japan, Nepal, Pakistan, Sri Lanka
  • Ozeanien: alle Staaten
  • Nordamerika: Kanada

Zuschüsse können beantragt werden für:

Vorbereitende Besuche
Um die ersten Schritte einer neuen Schulpartnerschaft gemeinsam zu planen, insbesondere neue gemeinsame Projekte vorzubereiten, können vorbereitende Besuche unternommen werden. Anträge können für eine Gruppe von bis zu vier Vertreterinnen und Vertretern der Schule für einen Aufenthalt an der Partnerschule gestellt werden.

Fahrtkosten von Schülergruppen
Für Schülergruppen der ausländischen Partnerschulen können Zuschüsse zu den Fahrtkosten sowie ein Programmkostenzuschuss und eine Versicherungspauschale beantragt werden. Für eine Begegnung an der ausländischen Partnerschule können auch deutsche Schülergruppen Fördermittel erhalten.

Kosten in Zusammenhang mit einem gemeinsamen Projekt
Im Rahmen der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" können Zuschüsse zu Kosten in unmittelbarem Zusammenhang mit einem gemeinsam durchgeführten Projekt beantragt werden, wenn bei der Durchführung das Merkblatt zur Projektförderung 2013 berücksichtigt wird.

Antragsformulare und Merkblätter für schulische Austauschbegegnungen im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft (PASCH) im Kalenderjahr 2013 stehen im Downloadbereich zur Verfügung. Zu den Formularen und Merkblättern

Anträge auf Fahrtkostenzuschüsse für die Schülergruppen und deren Begleitlehrkräfte sowie auf Zuschüsse zu Kosten in unmittelbarem Zusammenhang mit einem gemeinsam durchgeführten Projekt müssen bis zum 15.01.2013 beim Pädagogischen Austauschdienst eingereicht werden.

Anträge auf Fahrtkostenzuschüsse für vorbereitende Besuche im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft (PASCH) können, vorbehaltlich vorhandener Haushaltsmittel, bis zum 31.10.2013 gestellt werden.

Zurück zu Zum Thema

Angemeldete Schulen: 3553 Letzte Aktualisierung: 24.04.2017